Projektbewerbung

Du sorgst dich um Bildungsarbeit in Peru auf freiwilliger Basis und suchst Unterstützung? Dann helfen wir dir gerne bei deinem Projekt.

 

Wen fördern wir?

Mittlerweile zieht es jährlich zahlreiche junge Menschen aus Deutschland nach Peru, um dort als Freiwillige in verschiedenen Projekten und Einrichtungen mitzuarbeiten. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass viele von Ihnen dort eigene Projekte in die Wege leiten und aufbauen möchten. Für solche Personen möchte der Verein eine Hilfestellung sein.

Wie fördern wir?

Wir geben organisatorische, fachliche und finanzielle Hilfe und kümmern uns um die Vermittlung von Partnern und weiteren Unterstützern.

Häufig erhalten von uns unterstützen Projekt eine Anschubfinanzierung, sowie ggf. auch weitere finanzielle Unterstützung. Dazu wird das Projekt im Vereins-Newsletter und auf unserer Internetseite präsentiert.

Was erwarten wir?

Die Projektinitiatoren sind für die Durchführung ihrer Projekte verantwortlich und verpflichten sich dazu in ihrem persönlichen Umfeld weitere Spenden zu sammeln. Als Verein können wir Spendenbescheinigungen ausstellen. Die Initiatoren gewährleisten die gemeinnützige Verwendung der Spendengelder.

Außerdem besteht die Möglichkeit, neue Vereinsmitglieder zu werben, deren Mitgliedsbeitrag dem eigenen Projekt zugutekommt (siehe Verweis auf Mitgliedsantrag).

Die Projektinitiatoren reichen nach der Durchführung des Projekts einen Ergebnisbericht mit Fotos und kurzem Projektverlauf ein, den wir dann veröffentlichen.

Bewerbung

Du bist, bzw. warst als Freiwilliger in Peru und möchtest dort ein Projekt auf die Beine stellen? Dann schicke uns eine formlose Bewerbung per Post oder an unsere E-Mail

Luz & Vida e.V.
Tietzestr. 21
22587 Hamburg

Unser Vorgängerverein Süße Hoffnung e.V. war 2013 als als offizielles Dekade-Projekt bei der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet worden.

Zudem wurde der Verein Süße Hoffnung. e.V. 2017/2018 für den FAIRWANDLER-Preis nominiert.